Búsqueda laboral en Alemania

Announcement09.10.2020
Alemania

El Instituto Central de Estudios Latinoamericanos (ZILAS) de la Universidad Católica de Eichstätt-Ingolstadt se encuentra en la búsqueda de un Coordinador para el Instituto. Plazo para postulaciones: 02.11.2020

Am Zentralinstitut für Lateinamerikastudien (ZILAS) der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt ist ab dem 01.01.2021 eine Stelle im Umfang von 100% für eine/n

Institutskoordinator/ Institutskoordinatorin

befristet für die Dauer von zunächst 3 Jahren zu besetzen. Eine Weiterbeschäftigung im Anschluss ist möglich. Die Bezahlung erfolgt im Rahmen des privatrechtlichen Arbeitsverhältnisses bei gegebenen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L. 

Tätigkeiten:

Die Stelle ist betraut mit der Koordination des Zentralinstituts für Lateinamerikastudien (ZILAS), einschließlich der Unterstützung der Institutsleitung bei der strategischen Weiterentwicklung des Instituts, der Ausarbeitung von interdisziplinären Forschungsanträgen, der Pflege und der sinnvollen Erweiterung vorhandener Vernetzungsstrukturen innerhalb der KU und mit anderen (wissenschaftlichen) Einrichtungen sowie Lehre im BA Lateinamerikastudien (4 SWS).

Voraussetzungen:

  • Promotion mit politikwissenschaftlichem Schwerpunkt
  • Sehr gute Spanisch- und/oder Portugiesischkenntnisse; sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Einschlägiges Interesse an und (wissenschaftliche) Kenntnisse zu Lateinamerika
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit und zur Mitarbeit an Forschungsanträgen

Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt ist eine vom Freistaat Bayern gewährleistete und anerkannte nichtstaatliche Hochschule in kirchlicher Trägerschaft. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an, weshalb sie Interessentinnen nachdrücklich zur Bewerbung auffordert. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir bitten darum, alle einschlägigen Unterlagen in einer pdf-Datei zu übersenden. Eingereichte Unterlagen in Papierform können nach Abschluss des Auswahlverfahrens leider nicht zurückgesandt werden; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. 

Bewerbungen mit Motivationsschreiben Lebenslauf und Zeugnissen sind bis zum 02.11.2020 zu richten an: Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Prof. Dr. Miriam Lay-Brander, Direktorin des ZILAS, Domplatz 8, 85072 Eichstätt, E-Mail: zilas@ku.de, Telefon: 08421/93-21346.